Ouagadougou → Niamey

verschenkte Gitarre

  • 16.1.
    Die Truppe legt zusammen und schenkt einem jungen, begabten Musiker die teure Gitarre von Günther. Die Spender hoffen, daß er sich damit eine Existenz aufbaut. Der junge Mann ist von dieser Geste so ergriffen, daß er weint.
  • 17.1.
    Es geht weiter in den Niger in die Hauptstadt Niamey.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.