NEU: Abenteuer-Rallye München – Rußland – Himalaja

Ich plane eine neue Rallye. Sie wird heißen Abenteuer-Rallye München – Rußland – Himalaja.

Dieses Jahr im August werde ich die Strecke nochmal abfahren, um eine genauere Planung vorzunehmen. Die genaue Strecke ist München – Österreich – Ungarn – Ukraine – Rußland – Kasachstan – Usbekistan – Tadschikistan. Die Fahrt dauert ca. 3 Wochen. In Tadschikistan verkaufen wir die Autos und fliegen heim. Ich bin die Strecke bereits mehrmals gefahren.

Wer mitfahren will kann sich bei mir melden: Telefon +49 1512 9431844 oder veranstalter-1@rallye-münchen-afrika.de.

Die richtige Rallye startet dann erstmals im Sommer 2013.


Kommentare

NEU: Abenteuer-Rallye München – Rußland – Himalaja — 2 Kommentare

  1. Der neue Netzauftritt ging gerade an’s Netz!

    Sie erreichen ihn über http://cms.rallye-münchen-rußland-himalaja.de/ bzw. http://cms.rallye-muenchen-russland-himalaja.de/.

    Hier tritt das IDN-Problem mit den deutschen Umlauten in einer besonders skurrilen Form auf:
    Die beiden meistverbreiteten Browser Firefox und Internet Explorer kommen mit dem „ü“ zurecht, aber nicht mit dem „ß“. Natürlich haben wir die passende Transkriptionsdomain mit lauter ASCII-Zeichen auch reserviert und verwenden diese in allen eingebetteten Verweisen, auch wenn äußerlich etwas anderes sichtbar ist. Anklicken sollte also immer zum Ziel führen.

    Bei diesem Kuddelmuddel handelt es sich nicht — wie man zunächst vermuten könnte — um technische oder logische Schwierigkeiten, sondern um rein netzpolitische Querelen. Irgendein Gremium hat nämlich vor ein paar Jahren beschlossen, das deutsche Sonderzeichen „ß“ in Domainnamen nicht verwenden zu wollen, weil es dem kleinen griechischen Beta β zum Verwechseln ähnlich sähe und demzufolge für erfolgreiche betrügerische Angriffe, die auf Täuschung des Lesers beruhen, prädestiniert sei.

    Die meisten Browser befolgen diese psychologisch-politische Empfehlung; der einzige mir bekannte Browser, der es richtig macht, ist Opera. Damit funktioniert auch die in richtigem Deutsch geschriebene Domain — zumindest in der Fassung für Linux und Windows; die Mobilversion für Symbian scheitert ebenfalls, iOS mit Safari (iPhone) konnte ich nicht testen.

  2. Domain-Schwierigkeiten:

    Aufgrund der Erfahrungen mit der Rallye München – Afrika haben wir uns für die neue Veranstaltung Rallye München – Rußland – Himalaja von vorneherein die 2 Domains gesichert:

    – IDN-Domain mit Umlauten,
    – transkribierte Domain ohne Umlaute.

    Die Erfahrungen waren noch viel schlimmer als vorher. Der Buchstabe ß wird viel diskriminierender behandelt, als ä oder ö oder ü. Es wird hier wohl kaum jemanden interessieren, wie alles zusammenhängt; deswegen sammle ich die Ergebnisse meiner Untersuchungen auf einer staatischen Netzseite außerhalb der Netzauftritte der beiden Veranstaltungen.

    Zum Selbstversuch, was die eigene Software taugt, nachfolgend der gleiche Verweis auf die Seite in 3 verschiedenen Fassungen:

    http://rallye-münchen-rußland-himalaja.de/domainschwierigkeiten.html (IDN – klappt fast nie)
    http://rallye-muenchen-russland-himalaja.de/domainschwierigkeiten.html (ASCII transkribiert – klappt immer)
    http://xn--rallye-mnchen-ruland-himalaja-5lc40g.de/domainschwierigkeiten.html (ACE – klappt gelegentlich)

Schreibe einen Kommentar