Im Dschungel von Guinea-Bissau

Gestern, 21:43 MEZ per Telefon:

Der harte Kern hat immer noch nicht genug und will Afrika hautnah erleben:

Heute morgen sind wir von Bissau gestartet und ca. 300 km nach Süden in einen der ursprünglichsten Dschungel Afrikas gefahren. Auf zum Schluß schauerlichen Pisten, wo wir nur im Schrittempo fahren konnten, erreichten wir – von Geiern begleitet – nach Einbruch der Dunkelheit ein Negercamp, wo wir in den Hütten übernachteten. Morgen wollen wir mit den Jägern in den Dschungel ziehen.


Kommentare

Im Dschungel von Guinea-Bissau — 1 Kommentar

  1. 22:34 MEZ per Telefon:

    Wir sind heute durch den Dschungel gezogen, haben wunderschöne Aufnahmen gemacht und jetzt wieder in einem Negercamp am Fluß ein paar Zimmer bekommen. Wir sitzen auf der Terrasse und essen einen wunderschönen Fisch. Allen geht es gut und alle sind sehr zufrieden.

    Morgen fahren wir wieder nach Bissau.

Schreibe einen Kommentar