Langer alter Wüstenfilm von 1997

Wie ich die Horrortour durch die Sahara überlebte

Wir waren so eingesandet, daß wir ohne Hilfe nicht weiterfahren konnten. Die Nerven liegen blank. Im Video ist zu sehen, wie ein Vater seine Söhne verprügelt und sie mit einer Eisenstange in die Wüste jagt. Wir haben uns so verirrt, daß wir nicht mehr wußten wo wir sind.

Uns fehlte ein 10er-Schlüssel, 3 Radkreuze brachen, alle Luftpumpen defekt, Wasser läuft aus, Spielzeugkompaß dabei, Schleppseile zu kurz und zu schwach, alle Thermostate defekt, Reifendruckmesser defekt.

Und da war dann noch Josef, 1mal als Beifahrer dabei und Helmut, der noch nie in Afrika war. Der sich nie aussteigen traute und mit großem Abstand und laufendem Motor fluchtbereit dastand.
Übrigens, Josef lernte nicht wie man den Allrad und die Untersetzung bedient. Beide wollten unbedingt die Führung übernehmen und erklärten alle, sie wissen alles.

Ich war 30 mal in der Wüste und habe sie 3mal alleine durchquert, trotzdem überließ ich ihnen die Führung da ich mir dachte, da wird das Abenteuer noch größer. Und so nahm das Unglück seinen Lauf.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.